Projekte – Realisierung in 2021/2022

„Kannawoniwasein – Manchmal muss man einfach verduften“ v. Martin Muser

Wir haben das Verfilmungsrecht vom Carlsen Verlag an diesem wunderbaren Roadmovie Stoff zweier Kinder erworben. Und nun wird Kannwoniwasein gedreht!

Das Drehbuch haben Klaus Döring, Adrian Bickenbach und Andreas Steinhöfel in einer Co-Produktion mit der Lieblingsfilm in München geschrieben. Die Regie führt Stefan Westerwelle.
Als beteiligter Sender sind der HR und SWR an Bord, den Verleih übernimmt Weltkino. Gefördert ist das Projekt von der HessenFilm, der Mitteldeutschen Medienförderung und der Filmförderung in Mecklenburg-Vorpommern.
Momentan laufen die Castings für Finn und Jola und die Location Suche.
Der Dreh startet dann am 5.10. mit 28 Drehtagen.

Inhalt:

Da fährt Finn zum ersten Mal allein mit dem Zug nach Berlin – und wird prompt beklaut. Zu allem Übel schmeißt ihn auch noch der Schaffner raus, mitten im Nirgendwo. Das kannawoniwasein!
Aber so lernt Finn Jola kennen, die immer einen flotten Spruch draufhat und weiß, wie man auf eigene Faust in die „Tzitti“ kommt. Ein abenteuerlicher Roadtrip durch die Walachei beginnt, bei der die beiden einen Traktor kapern, im Wald übernachten, einem echten Wolf begegnen, Finns Rucksack von einer Rockergang zurückerobern – und schließlich richtig dicke Freunde werden.


Nach DSCHERMENI haben wir „VÖLLIG MESCHUGGE?!“ konzipiert, geschrieben und produziert. Diesmal interessieren wir uns für ein heikles Thema an Schulen, wenn verschiedene Kulturkreise aufeinanderprallen: Mobbing.

– Familienserie, 6x25min als fiktionale Realfilmserie

Es geht mit neuen Darstellern und einem neuen Thema – Mobbing – an eine Schule.

Gedreht wurde im Sommer 2021 in und um München.
Erstausgestrahlt wurde am 19.4., 20.4., 21.4. jeweile um 20.10 Uhr in Doppelfolgen auf dem KIKA.
Die Wiederholung wird am 3./4.10. in Doppelfolgen um 20.10 Uhr und am 5./6. 10. um 20.35 in Einzelfolgen auf dem KIKA laufen.
Zudem läuft „Völlig meschugge ?!“ ab dem 27.8.22 im ZDF: Allerdings sehr sehr früh, um 5.30 Uhr!

Eine Koproduktion zwischen Tellux Film GmbH, Sad Origami GmbH und dem ZDF. Gefördert von der HessenFilm und FFF Bayern.

Weitere Infos hier: Völlig Meschugge?!


„Rico & Oskar“, 5 x 6 min Zeichentrick in der „Sendung mit der Maus“
Nach drei Staffeln mit  4 Folgen und 2 Mal  5 Folgen ging es nun 2021 in die vierte Runde von „Rico & Oskar“. Danach – im Sommer 2022 – werden wir 18 x 6 Minuten im Portfolio haben.

Dabei lernen wir neben Rico & Oskar deren neue Kumpels immer besser kennen: Der Chef der Spielplatzgang, der „Checker“, die hochbegabte Soo-Min, mit der es Oskar wieder zu tun bekommt, Nuri, der Hochdeutsch und Kanak  in Perfektion beherrscht und dabei immer auf sein schweigsames Schwesterherz Samira aufpassen muss, die künstlerische Sarah und der schon aus den Büchern bekannte Lawottny. Und vielleicht tauchen ja noch die Kesslerzwillinge auf.

Lasst Euch überraschen!

Von Andreas Steinhöfel konzipiert. Von Peter Schössow entworfen!